Erasmus Büchercafe

Helden werden aufgerufen

Kronstadt – Wie in den letzten fünf Jahren können auch heuer die Kronstädter zu Helden ihrer Gemeinschaft werden, indem sie sich für die Unterstützung sozialer, kultureller und erzieherischer Aktionen einsetzen. Privatpersonen, Familien, wie auch Unternehmen können entweder spenden oder für eine der 11 bei der Spendenaktion „Bra{ov Heroes“ (Kronstädter Helden) eingeschriebenen Projekte am 2. Juni auf dem Gelände um den See im Noua-Viertel laufen.

Für Früheinsteiger, die sich bis zum 23. April an einem Hindernislauf einschreiben, sind die Gebühren ermäßigt. Die Hälfte der Einschreibgebühr geht an ein vom Teilnehmer ausgewähltes Projekt. Die Veranstalter -„Funda]ia Comunitar²“ in Partnerschaft mit den Vereinen „Floare de Col]“, „Carpathian MTB Trails“, dem Bürgermeisteramt Kronstadt/Bra{ov und einem Privatunternehmen – sammeln hiermit Geld für gemeinnützige Zwecke, deren sich Nichtregierungsorganisationen und Vereine angenommen haben. Die Mehrzahl der sozialen Projekte sieht Unterstützung von Kindern vor: Kinder mit Autismus und jene mit Behinderung, Waisen, jugendliche Straftäter, die an unterschiedlichen Abhängigkeiten leiden. Auch Müttern, die aus benachteiligten Familien stammen, soll unter die Arme gegriffen werden. Für Pfadfinder, musikalisch begabte Kinder, sowie auch für Schüler, die ihre Schule verschönern wollen, sind erzieherische, oder künstlerische Projekte gedacht.

Interessierte können bei einer der zwei Trassen des Hindernislaufs mitmachen. Die leichte Trasse ist 6 Kilometer lang und hat 11 Hindernisse, die längere und schwierigere ist 11 Kilometer lang, hat 15 Hindernisse und 590 Meter Höhenunterschied.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert
Kanton Aargau