Höhere Abgaben für Mitarbeiter in Teilzeit

Bukarest (ADZ) - Arbeitgeber scheinen für Teilzeit-Mitarbeiter künftig tiefer in die Tasche greifen zu müssen: Laut einem Verordnungsentwurf der Regierung sollen Unternehmen die auf Arbeitgeber-Seite anfallenden Sozialbeiträge für Teilzeit-Mitarbeiter nicht mehr ausgehend von deren Monatsbezügen, sondern vom geltenden Bruttomindestlohn (2017 – 1450 Lei) begleichen. Die Regierungsverordnung versteht sich als Ausnahmeregelung zum geltenden Steuerrecht – nach ihrer Billigung würde sie de facto ab September gelten, mit anderen Worten bereits die im Monat August erzielten Bezüge von Teilzeit-Mitarbeitern betreffen.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert