Impfzentren auch über orthodoxe Ostern geöffnet

Sinkende Inzidenz: Lockerungen in Bukarest

Foto: Agerpres

Bukarest (ADZ) – Die Impfzentren im Land bleiben für alle Impfwilligen auch über das anstehende orthodoxe Osterfest geöffnet. Das teilte Gesundheitsministerin Ioana Mihăilă (USR-PLUS) am Montag auf einer Pressekonferenz mit. Die neue Ressortministerin appellierte dabei an alle Bürgerinnen und Bürger, sich einerseits „während der Osterfeiertage bestmöglich zu schützen sowie Vorsicht walten zu lassen“ und andererseits „bereits reservierte Impftermine nicht wegen der Feiertage platzen“ zu lassen.

Vor dem Hintergrund des erstmals seit Wochen wieder unter 3,5 gesunkenen Corona-Inzidenzwertes in Bukarest beschloss der Krisenstab der Hauptstadt zudem am Montag umgehende erste Lockerungen: So dürfen nach Angaben von Hauptstadt-Präfekt Alin Stoica (USR-PLUS) Fitness-Clubs seit Dienstag wieder öffnen, des Weiteren entfallen die bisher an Wochenenden geltenden zusätzlichen Einschränkungen – nämlich der frühe Ladenschluss sowie die nächtliche Ausgangssperre für Bürger ab 20 Uhr. Letztere gilt nun wieder ab 22. 00 Uhr, ausgenommen das orthodoxe Osterfest, wenn landesweit alle Einschränkungen der Bewegungsfreiheit bis 5.00 Uhr morgens aufgehoben werden.

cffviseu