Innovative Umwelttechnologien und duales Ausbildungssystem

Workshop des Deutschen Wirtschaftsclubs Moldova

Bacău - Der Deutsche Wirtschaftsclub Moldova (DWCM) organisierte am vergangenen Freitag zusammen mit dem Geschäfts- und Ausstellungszentrum Bacău (CAEx) den Workshop zu den Themen „Innovative Umwelttechnologien als Chance für den Donauraum” und „Duales Ausbildungssystem”. Zu dem Workshop waren 120 Teilnehmer aus der Wirtschaft, Verbänden und Institutionen aus Deutschland und Rumänien eingeladen worden.

Der Workshop gründete auf der Initiative des baden-württembergischen Umweltministeriums, das zusammen mit dem baden-württembergischen Finanzministerium im November einen Workshop unter dem gleichen Motto veranstaltet hatte, mit dem Ziel, die internationale Zusammenarbeit in diesem Themenbereich im Donauraum zu erhöhen und Cluster zu bilden.
Ulrich Brunhuber und Jürgen Przibylla gaben Basisinformationen über innovative Umwelttechnologien und die Vorgehensweise zur Erhöhung der Energieeffizienz von öffentlichen Gebäuden und Anlagen und warben bei den Teilnehmern, sich in einem Cluster zu organisieren, um zusammen ein Informations- und Kommunikationssystem auf Basis von Open Source Software zur Überwachung und Regelung von Energieflüssen in Gebäuden zu entwickeln und einzusetzen. Diese Idee wurde von den Teilnehmern durchwegs positiv aufgenommen. Deshalb soll im Februar eine Folgeveranstaltung zu diesem Thema stattfinden.

Im zweiten Teil des Workshops referierten Luisa Găbureanu und Peter Richter von dem deutschen Bildungsträger Akrademus GmbH über das Lernen im dualen Ausbildungssystem. Anhand von Beispielen aus Deutschland wurden den Teilnehmern die Vorteile dieses Ausbildungssystems näher gebracht.
In der folgenden Diskussion wurde die Idee eines Clusters zur Einführung des dualen Ausbildungssystems in Nordostrumänien für die Lehrlingsausbildung sehr unterstützt. Deshalb soll es auch für dieses Thema eine gesonderte Veranstaltung bereits im Frühjahr 2012 geben.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert