Erasmus Büchercafe

Insekten- und Rattenbekämpfung vor dem Start

Unternehmen aus Ploieşti gewann Ausschreibung endgültig

Temeswar – Fünfeinhalb Jahre wurde fast nichts unternommen, nun sollen endlich wieder Maßnahmen zur Insekten- und Schädlingsbekämpfung in Temeswar/Timişoara getroffen werden. Noch in dieser Woche unterschreibt die Stadt einen diesbezüglichen Vertrag mit dem Unternehmen Coral Impex aus Ploiești, das die Ausschreibung gewonnen hat.

Die Situation der Insekten- und Schädlingsbekämpfung ist eine komplizierte Angelegenheit in Temeswar. 2013 war der Vertrag mit dem Unternehmen Deraton ausgelaufen und das Bürgermeisteramt schrieb die Dienstleistung aus. Allein die Firma Romprest Servicii S.A. beteiligte sich an der Ausschreibung, sie wurde aber disqualifiziert, weil sie den Spezifikationen nicht entsprach. Mit dieser Entscheidung zeigten sich die Romprest-Verantwortlichen allerdings nicht zufrieden: Sie zitierten die Temeswarer Stadtverwaltung vor Gericht, wobei vier Jahre auf das endgültige Ende des Prozesses gewartet wurde. Im Jahr 2016 wurde die Insektenbekämpfung zeitweilig vorgenommen, als sich der Zikavirus auch in Europa ausbreitete. Im Sommer 2017 unterschrieb die Stadt einen sechsmonatigen Vertrag mit Deraton. Im Sommer 2018 gab es einen Vertrag zur Insektenbekämpfung mit Medinet Hygiene Consulting aus Arad.

Die im vergangenen Jahr veranstaltete Ausschreibung in Höhe von 46 Millionen Lei wurde von der Firma Deraton gewonnen, welche ein Angebot in Höhe von „nur“ 10,8 Millionen Lei eingereicht hatte. Das Ergebnis wurde angefochten und das Unternehmen ausgeschlossen, mit der Begründung, das Angebot sei viel zu gering. Das darauffolgende Angebot – jenes der Firma aus Ploieşti – gewann die Ausschreibung. Das dritte an der Ausschreibung beteiligte Unternehmen – die Firma DD Chim aus Diemrich/Deva – focht dieses Ergebnis an, allerdings ohne Erfolg. Der Nationalrat zur Lösung von Beschwerden lehnte den Einspruch ab, sodass Coral Impex aus Ploieşti sich recht bald an die Arbeit machen kann.

Es sind mehr als fünf Jahre, dass in Temeswar keine Maßnahmen mehr zur Rattenbekämpfung getroffen wurden. Infolge der zunehmenden Vermüllung der Stadt konnten die Bewohner einiger Stadtteile mit Besorgnis einen regelrechten Rattenbefall feststellen.

 

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Bemerkungen :

  • user
    Jens 03.04.2019 Beim 23:22
    Na, herzlichen Glückwunsch nach Temeswar. In unserer Stadt wird das Gift gegen die Insekten auch regelmäßig nachts in den Straßen verteilt. Ich hab mir die Bezeichung geben lassen und mit erstaunen festgestellt, dass es für Rumänen völlig ungefährtlich ist, für Deutsche aber sehr schädlich. Die Rum. Beschreibung wich grundsätzlich von der D. ab. In D. dürfen die Mittel nur sehr begrenzt verwendet werden, da es für Säuglinge schwerste Behinderungen auslösen kann, zu Fischsterben führt usw. Von all dem war im Rum. Beilegeblatt nichts zu finden. Gut, ist 5 Jahrer her, warscheinlich hat man auch die D. Beschreibung angepasst....
Kanton Aargau