Ioan Niculae hat Haftstrafe angetreten

Bukarest (ADZ) – Der Milliardär Ioan Niculae hat seine Haftstrafe angetreten. Der 66-Jährige traf am Freitag, wie angekündigt, mit einem Flug aus Mailand am Bukarester Flughafen Otopeni ein, wo ihn die Polizei prompt in Empfang nahm und zur hauptstädtischen Haftvollzugsanstalt Rahova brachte. Der Interagro-Eigentümer und Inhaber des Fussballclubs Astra Giurgiu war tags davor vom Berufungsgericht Bukarest wegen Einflusskauf sowie Anstiftung zu Steuerhinterziehung und Geldwäsche rechtskräftig zu fünf Jahren Freiheitsentzug verurteilt worden. Für Niculae ist dies bereits die zweite Haftstrafe wegen Korruptionsdelikten.

 

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert