Erasmus Büchercafe

„Kaviargate“: Europarat will Preda abberufen

Bukarest (ADZ) - Fünf Mitglieder der Parlamentarischen Versammlung des Europarats sollen wegen ihrer Verwicklung in die Aserbaidschan-Affäre ausgeschlossen werden. Darunter befindet sich auch der PNL-Abgeordnete Cezar Preda, der für das rumänische Parlament an den Sitzungen der Versammlung teilnimmt. Fünf Mitglieder, darunter Preda, sollen für Gegenleistungen einen Bericht zur Lage politisch Inhaftierter in der Ex-Sowjetrepublik Aserbaidschan geschönt haben. Dem Regime unter Ilham Alijew werden Menschenrechtsverletzungen vorgeworfen. International war der Fall auch als „Kaviargate“ bekanntgeworden.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert
Kanton Aargau