Erasmus Büchercafe

Kindergeld wird auf 300 Lei verdoppelt

Gesetz geht zur Ausfertigung an Präsidenten

Symbolbild: pixabay.com

Bukarest (ADZ) - Das Kindergeld wird ab Anfang nächsten Jahres auf 300 Lei pro Monat verdoppelt. Die Abgeordnetenkammer hat am Mittwoch als zweite Kammer einem Gesetzesentwurf der PSD zugestimmt. Für das Projekt haben Parlamentarier aller Fraktionen außer PNL und PMP gestimmt, aus der USR und ALDE gab es auch mehrere Enthaltungen. Das Projekt geht nun zur Ausfertigung an den Staatspräsidenten.

Finanzminister Florin Cîțu erklärte am Mittwoch, dass die Gesetzesänderung, sollte sie in Kraft treten, den Haushalt mit sechs Milliarden Lei belasten werde. Die Regierung werde jedoch Lösungen finden, um das Defizit im kommenden Jahr bei den veranschlagten 3,6 Prozent der Wirtschaftsleistung zu halten, so der Finanzminister.

Dem Gesetz zufolge erhalten Kleinkinder bis zwei Jahre monatlich 600 Lei, Minderjährige zwischen zwei und 18 Jahren 300 Lei. Für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen sind bis zum 18. Lebensjahr 600 Lei vorgesehen. Zuletzt wurde das Kindergeld im Februar dieses Jahres von 84 auf 150 Lei erhöht. Den Antrag hatte damals der PNL-Abgeordnete Robert Sighiartău kurz vor Verabschiedung des Staatshaushalts für 2019 eingebracht.
 

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert