KMU fordern VG-Beschwerde wegen Teilzeitabgaben

Bukarest (ADZ) – Der Landesrat der Kleinen und Mittleren Unternehmen (KMU) hat am Wochenende Ombudsmann Victor Ciorbea ersucht, Verfassungsbeschwerde gegen den jüngsten Regierungserlass betreffend die Anhebung von Sozialabgaben auf Arbeitgeber-Seite für Teilzeitmitarbeiter einzulegen. Arbeitgeber würden damit „gezwungen“, höhere Abgaben zu entrichten als die vom Mitarbeiter tatsächlich geleistete Arbeit, stellte der KMU-Landesrat klar. Und auch die PNL kündigte an, den Ombudsmann anrufen zu wollen, da die Regierung ein Organgesetz per Erlass geändert habe, was verfassungswidrig sei, so PNL-Chef Ludovic Orban.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert