Koalition teilt Präfekten-Ämter unter sich auf

Bukarest (ADZ) – Die neue Regierungskoalition hat die Leitung der Präfekturen im Land unter sich aufgeteilt. Nach Angaben von Liberalenchef Ludovic Orban entfallen 23 Präfekten-Ämter auf seine Partei, 14 auf das Bündnis USR-PLUS und fünf auf den Ungarnverband (UDMR). Orban teilte zudem mit, dass zurzeit an einer Regelung gefeilt wird, durch die den Präfekten künftig der Status eines „hohen Beamten“ abgesprochen werden soll. Präfekten seien laut Verfassung die „Vertreter der Regierung in den Landeskreisen“, würden politisch ernannt und könnten deswegen auch nicht dem Beamtentum angehören, erläuterte Orban.

 

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert