Kostenloser Nahverkehr für Schüler

Einrichtung von Abos in vereinfachtem Online-Verfahren möglich

Demnächst werden die Hermannstädter Schüler den städtischen Personennahverkehr kostenlos nutzen dürfen, was zu einer besseren Mobilität und der Verringerung der Umweltbelastung beitragen wird. Foto: Bürgermeisteramt Hermannstadt

Hermannstadt - Das Regelwerk zur kostenlosen Nutzung des Personennahverkehrs in Hermannstadt/Sibiu durch die Schüler in den städtischen voruniversitären Bildungseinrichtungen haben die Hermannstädter Stadträte anlässlich der ordentlichen Stadtratsitzung vom 30. April angenommen.
„Im März habe ich ein Projekt vorgebracht, mit dem ich die ständige Unentgeltlichkeit für die Fahrten mit den Nahverkehrsmitteln für die in Hermannstadt wohnhaften Schüler vorschlug, das der Stadtrat auch angenommen hat. In der Stadtratsitzung im April hat das Nahverkehrsunternehmen Tursib in einem Regelwerk auch die Art und Weise der Erteilung dieser Unentgeltlichkeit geklärt“, so die Bürgermeisterin Astrid Fodor.

Die Ermäßigung kommt den Kindern im Alter von bis zu sechs Jahren zugute sowie den Schülern, die den Unterricht der staatlich anerkannten, der privaten oder konfessionellen Bildungseinrichtungen wie Grund- und Gymnasialschulen, Lyzeen oder Berufs- und Lehrlingsschulen belegen und die in Hermannstadt wohnhaft sind. 

Ab dem 12. Mai können die kostenlosen Schülerabos auf namentlichen, nicht übertragbaren Tursib-Karten eingerichtet werden. Zur Vereinfachung des Verfahrens richtet das Tursib auf der Hauptseite seines Internetauftrittes bei www.tursib.ro das Feld „Abonamente Gratuite Elevi“ ein, wo die zur Ausstellung eines Abos notwendigen Unterlagen hochgeladen werden können oder die Abos auf den bereits bestehenden Tursib-Karten monatlich bestätigt und verlängert werden können. Die Schüler, die bereits im Besitz einer Tursib-Karte sind, können ihr Abo monatlich bei der vorgenannten Inter-netadresse oder am Sitz, der Agentur oder den Kiosken des Tursib aktivieren. Im Fall der Schüler, die noch nicht im Besitz einer Tursib-Karte sind, können die Eltern oder Schüler die notwendigen Belege auf der Internetseite des Tursib hochladen. Hierzu zählen ein online auszufüllendes Antragsformular und eine Mitteilung über die Bearbeitung der personenbezogenen Angaben, die gescannte oder fotografierte Identitätskarte und ein Passbild des Kindes in JPG-Format, so der Schüler im Alter von über 14 Jahren ist. Bei Kindern im Alter von unter 14 Jahren sind die Geburtsurkunde des Kindes und die Identitätskarte eines der Elternteile gemeinsam mit einem Passbild des Kindes vonnöten.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert