Kreisbibliothek zieht in Bastei um

Die Temescher Kreisbibliothek befindet sich wieder in der frisch sanierten Theresienbastei.
Foto: Zoltán Pázmány

Temeswar – Die Temescher Kreisbibliothek zieht wieder in die Festung von Temeswar/Timişoara. Die Bibliothek wird ab morgen im A-Körper der Theresienbastei in Betrieb sein. Die Kunstabteilung „Deliu Petroiu“ wird ab Frühjahr einen Raum von 183 Quadratmetern im C-Körper einnehmen.

Der Umzug der Bibliothek soll feierlich begangen werden.

Morgen finden um 18 Uhr im A-Körper der Theresienbastei  gleich zwei Buchpräsentationen statt. „Pagini despre Banat“ in der Koordination von Mihai Ciucur und Diana Dinca, und „Carte străină veche în Biblioteca Judeţeană Timiş secolul al XVIII-lea partea a III-a (1771 – 1781)“, ein Katalog in der Koordination von Carina Galiş. Festreden halten Prof.Univ.Dr. Adriana Babeţi, Dipl.-Ing. Răzvan Hrenoschi, Geschäftsführer der Kooperations- und Informatikabteilung des Temescher Kreisrats, und Tudor Creţu, Manager der Temescher Kreisbibliothek. Aus diesem Anlass wird auch das Konzept eines Literaturcafés vorgestellt.


cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert