Erasmus Büchercafe

Kreisrat finanziert weiter

Auch Gemeinschaft und Jugend werden nun gefördert

Zu öffentlichen Debatten betreffend die Einführung der Gemeinschafts- und der Jugendagenda lädt der Kreisrat am heutigen Dienstag, ab 12 Uhr ein.
Foto: Kreisrat Hermannstadt

Hermannstadt – Die Kultur- und Sportveranstaltungen im Kreis Hermannstadt/Sibiu unterstützt die Kreisverwaltung auch 2018 über ihre Sport- und ihre Kulturagenda. Erstmalig hat die Leitung des Kreisrates in diesem Zusammenhang beschlossen, ab kommendem Jahr auch gemeischaftliche Maßnahmen und Programme, Projekte und Aktionen für Jugendliche im Rahmen zweier, diesen Bereichen gewidmeten Agenden zu fördern. In diesem Sinn verfasst die Kreisverwaltung demnächst Beschlussprojekte zur Bewilligung der Finanzierungsrichtlinien betreffend die künftig nichtrückzahlbaren, öffentlichen Förderungen. Im Vorfeld sammelt der Dienst für Strategien, Wirtschafts- und Sozialentwicklung Vorschläge und Anregungen zu den beiden Finanzierungsrichtlinien, welche auf der Internetseite www.cjsibiu.ro sowie am Sitz des Kreisrates in der Sporergasse/General Magheru 14 eingesehen werden können.

Zwecks Ausarbeitung von Regelwerken, in denen auch die Meinung der Öffentlichkeit Beachtung findet, organisiert die Kreisverwaltung zurzeit öffentliche Debatten an ihrem Sitz in der Sporergasse. Am gestrigen Montag wurde ab 12 Uhr der Leitfaden für Sportveranstaltungen und ab 14 Uhr jener für Kulturmaßnahmen besprochen. Am heutigen Dienstag laden die Veranstalter zu Gesprächen betreffend die Entwicklung der lokalen Gemeinschaften im Kreis Hermannstadt und ab 14 Uhr zum Austausch betreffend den Bedarf im Bereich der Jugendprojekte ein.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert
Kanton Aargau