Lupeni: Familien der Opfer erhalten Entschädigung

Bukarest (ADZ/Mediafax) - Mit jeweils 20.000 Lei sollen die Familien der beiden in Lupeni verunglückten Bergmänner durch die Regierung entschädigt werden. Die Höhe dieser Summe gab der Minister für Energie, Toma Petcu (ALDE), bekannt. Davon unberührt bliebe die Hilfe für die Hinterbliebenen in Höhe von jeweils 24 durchschnittlichen Monatsgehältern – diese belaufe sich auf 77.000 Lei, so der Minister. Zudem habe der Arbeitsvertrag der Verunglückten festgelegt, dass im Todesfall die Ehepartnerinnen eine Anstellung im Energiekomplex Hunedoara erhalten. Dem werde nun Folge geleistet, unterstrich Petcu.

cffviseu