Maßnahmen zur Produktion von Impfstoffen

Bukarest (ADZ/Mediafax) - Auf Wunsch von Premierminister Mihai Tudose soll das Bukarester Cantacuzino-Institut baldmöglichst seine Tätigkeit wieder aufnehmen. Gesundheitsminister Florian Bodog wurde vom Premier beauftragt, entsprechende Maßnahmen zu ergreifen. Grund sei der hohe Bedarf an Impfstoffen. Bodog kündigte daraufhin die Ausarbeitung eines Regierungserlasses an. Im Dezember 2016 unterstellte die Regierung Cioloş das Institut dem Gesundheitsministerium, nachdem sie der Staatlichen Behörde für wissenschaftliche Forschung und Innovation die Zuständigkeit hierfür entzogen hatte.

cffviseu