Meister mit klarem Auftaktsieg

Vier Heimsiege, zwei Unentschieden und ein Remis - so die Resultate vom ersten Spieltag der neuen Saison in der Ersten Rumänischen Fußballiga. Dabei siegten fünf der sechs Mannschaften, die in der letzten Meisterschaft in der Meisterrunde spielten. In den Montagsspielen fertigte Meister FC Viitorul - Gaz Metan Mediasch 3:0 ab. Chiţu und Ganea hatten bereits bis zur Pause einen 2:0 Vosprung herausgespielt, Ţucudean erhöhte im zweiten Durchgang auf 3:0.

Der Einstand von Dan Petrescu bei CFR Klausenburg konnte nicht mit einem Sieg beim FC Botoşani gekrönt werden. Der ehemals auf der rechten Verteidigerposition oder im rechten Mittelfeld agierende Petrescu gilt als Rumänien-Heimkehrer. Nach seinem Meistertitel mit Unirea Urziceni (2009) war er einige Jahre im Ausland tätig. Deac (CFR) bzw. Burcă stellten bereits bis zur Pause das spätere Endergebnis auf. Der nun vertragsfreie Tiago Lopes verlängerte nicht mehr bei den Klausenburgern und der Meistertrainer von vor zwei Jahren mit Astra Giurgiu, Marius Şumudică, holte Lopes zu seinem neuen Verein Kayserispor in die Türkei.

An der Wertungsspitze im rumänischen Oberhaus stehen nach den ersten 90 Minuten Meister FC Viitorul und die seit April ungeschlagene Dinamo Bukarest. Bei den Dynamos ist der Abgang von Steliano Filip und Hanca fast beschlossene Sache, doch Trainer Cosmin Contra will diese zumindest bis zu den Europa-League-Quali-Spielen gegen Athletic Bilbao nicht ziehen lassen.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert