Erasmus Büchercafe

„Mici“ dürfen weiter brutzeln wie bisher

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Die rumänischen „Mici“ dürfen weiter brutzeln wie bisher: Die Europäische Kommission will heute den Ausschuss für die Lebensmittelkette und Tiergesundheit ermächtigen, die rumänischen „Mici“ in die Liste der traditionellen Gerichte aufzunehmen. Laut EU-Regelung Nr 1129/2011 wäre es verboten gewesen, „Mici“ wie bisher zuzubereiten, weil in Anhang II Speisesoda bei den zugelassenen Lebensmittelzusatzstoffen nicht mehr vorkommt. Ohne Speisesoda aber ändern die „Mici“ ihre Konsistenz. Für die neue Regelung hatte sich der Rumänische Verband für Fleischverarbeitung eingesetzt.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert
Kanton Aargau