Nach VG-Urteil: 550 Patienten verließen Spitäler

Bukarest (ADZ) - Laut Gesundheitsminister Nelu Tătaru haben von Sonntag auf Montag 550 Patienten, von denen etwa 94 mit Covid-19 angesteckt seien, die Entlassung aus dem Krankenhaus beantragt und die Spitäler auf eigene Verantwortung verlassen, nachdem das Verfassungsgericht die Maßnahmen der Isolierung und Quarantäne durch ein Urteil aufgehoben hatte, das besagt, dass diese nur über ein Gesetz und nicht über eine Ministerverordnung eingesetzt werden können. Die entlassenen Covid-infizierten und symptomlosen Personen sollen weiterhin vom Hausarzt oder vom Gesundheitsamt (DSP) beobachtet werden.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert