Naturschutzgebiete näher kennenlernen

lcj. Kronstadt - Die Replik eines Dinosauriers aus dem Dinosaurier-Geopark im Hatzeger Land/Ţara Haţegului, ein Workshop über die Welt der Schmetterlinge, die am Zinnen-Berg leben, oder eine Reise in die Welt der wilden Tiere aus der Zarander Gegend sind nur einige der Workshops für ökologische Erziehung und Handwerk, die an diesem Wochenende in Kronstadt im Rahmen der Veranstaltung „Natur und Traditionen“ stattfinden werden. Zwei Tage lang sollen sieben Naturschutzgebiete von Kronstadt und Umgebung vorgestellt werden: „Natura 2000 Zinnenberg“, das Naturschutzgebiet „Stejerişul Mare“, die Naturparks Comana und Vânători Neamţ, „Natura 2000 Soveja“ und „Natura 2000 Ost-Zarand“, sowie der Dinosaurier-Geopark im Hatzeger Land. „Site Natura 2000“ ist ein EU-weites Netz von Schutzgebieten zur Erhaltung gefährdeter Arten.

Im Rahmen der Veranstaltung bieten lokale Hersteller und Handwerker aus den sieben Schutzgebieten selbstgemachte Leckerbissen und handgefertigte Objekte an.

Veranstalter des Events „Natur und Traditionen” ist die „ProPark“- Stiftung für Naturschutzgebiete und die Kronstädter Metropolagentur. Der Markt findet heute und morgen von 10 bis 19 Uhr am kürzlich eröffneten kleinen Johannisplatz/ Piaţeta Sf. Ioan hinter dem Aro-Hotel statt. Der Eintritt ist frei.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert