Neue Automotive-Fabrik im Airport-Industriepark

Kanadische Litens Automotive Group nimmt Produktionsstätte in Betrieb

Litens Automotive Eastern Europe Einweihung: Bei der Zeremonie wurde das Band durchgeschnitten. Foto: Zoltán Pázmány

Temeswar - Die kanadische Litens Automotive Group hat am Dienstag ihre erste Rumänien-Filiale offiziell in Betrieb genommen. Diese befindet sich im Timişoara Airport Industrial Park bei Jahrmarkt/Giarmata, rund zehn Kilometer von Temeswar entfernt, und ist die zweite Produktionsstätte von Litens Automotive in Europa. Hier sind aktuell zehn Mitarbeiter und zwei Fertigungslinien im Betrieb, bis 2019 soll allerdings die Zahl der Angestellten auf 250 steigen.

„Die Fabrik ist strategisch gelegen. Dadurch steigt unsere Produktionskapazität für den europäischen Markt, was uns gleichzeitig ermöglicht, unseren Kundensupport zu verbessern“, sagte Paul Robinson, Vorstandsvorsitzender der Litens Automotive Group. Die Litens Automotive Group mit Sitz in Woodbridge, Kanada, ist weltweit führend in der Entwicklung und Herstellung von Riementriebkomponenten wie Riemenspanner und Umlenkrollen sowie Schwingungsdämpfungsprodukten für die weltweite Automobilindustrie. In der neuen Fabrik bei Jahrmarkt sollen zunächst Produkte für den Automotive-Anschlussmarkt hergestellt werden – erst, nachdem sich die Mitarbeiter mit der Tätigkeit vertraut gemacht haben, soll Litens Automotive Eastern Europe zum OEM-Anbieter werden, ließ Robinson wissen. Die Eröffnung der Litens-Fabrik bei Jahrmarkt könnte auch die Kfz-Zulieferer heranziehen, mit denen die Gruppe arbeitet, hieß es weiter. Die Litens Automotive Eastern Europa erstreckt sich auf einem Gelände von 7500 Quadratmetern.

Die Litens Automotive Group wurde 1979 in Kanada gegründet und beschäftigt weltweit über 2000 Mitarbeiter. „Wir haben uns für Europa entschlossen, da unsere Kunden hier angesiedelt sind. Es ist günstiger, vor Ort zu produzieren. In Rumänien gibt es viele technische Universitäten, von daher ist es leicht, an Arbeitskräfte zu kommen. Einige unserer Ingenieure in Kanada haben rumänische Wurzeln, sie haben hier eine Ausbildung gemacht“, sagte der Litens-Chef. Die beiden Fertigungslinien, die in der Fabrik bei Jahrmarkt in Betrieb sind, wurden aus Kanada bzw. Deutschland umgesiedelt. Litens besitzt Niederlassungen in Deutschland, Brasilien, China, Japan, Indien, England, Frankreich, Italien und Südkorea.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert