Erasmus Büchercafe

Neue Krankenwagenstation in Temescher Ortschaft Billed

Billed - In der Temescher Ortschaft Billed/Biled soll demnächst eine Krankenwagenstation eröffnet werden. Dies kündigte der Kreisratsvorsitzende Călin Dobra Anfang der Woche an. Gleich 13 neue Krankenwagen und drei Notarztwagen für den Rettungssanitätsdienst SMURD sollen von der rumänischen Regierung demnächst im Verwaltungskreis Temesch/Timiș eintreffen. Diese werden durch ein Projekt, das mit EU-Fördermitteln finanziert wird, gesichert. Eine neue Krankenwagenstation soll somit in Billed in Betrieb genommen werden. Diese soll recht schnell zum Einsatz kommen, vor allem, da durch die Ortschaft eine der gefährlichsten Straßen in Westrumänien, die Nationalstraße DN6 Temeswar/Timișoara – Tschanad/Cenad, führt.
Um einen geeigneten Raum für die Einrichtung der neuen Krankenwagensta-tion in Billed zu finden, besuchte der Kreisratsvorsitzende Călin Dobra die Ortschaft am Dienstag, setzte sich dabei mit dem Billeder Bürgermeister Cristian David und mit dem Leiter des Temescher Krankenwagendienstes, Iancu Leonida, zusammen. „Die Einrichtung des Raumes übernimmt das Bürgermeisteramt Billed, der Temescher Kreisrat und der Not- und Katastrophendienst ISU Temesch werden sich um die Ausstattung der Stelle und um die Ausbildung der Freiwilligen für den Rettungsdienst kümmern“, sagte kurz darauf Călin Dobra.
Durch ein grenzüberschreitendes IPA-Projekt Rumänien-Serbien wurden jüngst Ausstattung und Rettungswagen für Einsätze in Notsituationen im Umfeld der Kleinstadt Rekasch/Recaș erworben. Laut Dobra habe der Temescher Kreisrat in den vergangenen zwei Jahren über 15 Millionen Lei für die Ausstattung des ISU Temesch ausgegeben.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert