Neueinschätzungen von Covid-19-Patienten

Foto: gov.ro

Bukarest (ADZ) – Gesundheitsminister Nelu Tătaru hat angekündigt, Anfang der Woche solle über eine Neueinschätzungen bezüglich der Behandlungsorte von Covid-19-Patienten beraten werden.Die Evaluation von asymptomatischen Covid-19-Patienten ohne Vorerkrankungen soll künftig ambulant mit Termin beim Facharzt erfolgen.
Bisher implizierte der Erhalt eines positiven Testergebnisses die Meldung bei Hausarzt und Gesundheitsamt sowie die Vorstellung in der Infektiologie. Dabei warten Patienten oft in großen Menschenmengen vor der Aufnahmestelle der Spitäler. „Asymptomatische Fälle sollen künftig ambulant beurteilt und Patienten mit Termin zum Spezialisten geschickt werden“, so der Gesundheitsminister.

Patienten mit Vorerkrankungen sollen auch ohne Symptome weiterhin stationär behandelt werden, wohingegen symptomatische Fälle ohne weitere bekannte Beeinträchtigungen nach einer Evaluation unter Umständen unter hausärztlicher Betreuung von zu Hause aus behandelt werden sollen.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert