Erasmus Büchercafe

Neues Leben für Türme und Mauern

Räume in den Wehrtürmen sollen für Publikum zugänglich werden

Die Räume in den Wehrtürmen sollen nach Fertigstellung der Arbeiten Besucher und Kulturveranstaltungen empfangen. Foto: Bürgermeisteramt Hermannstadt

Hermannstadt - Den Fortschritt der Arbeiten an den Wehrmauern der Unteren Promenade/Bulevardul Coposu und den Wehrtürmen in der Harteneckgasse/Strada Cetăţii in Hermannstadt/Sibiu prüfte die Bürgermeisterin Astrid Fodor im Laufe der Woche. Die Stadt lässt zurzeit Erneuerungsarbeiten am Zimmermannsturm/Turnul Dulgherilor, am Töpferturm/Turnul Olarilor und dem Armbrusterturm/Turnul Archebuzierilor im Wert von 6,65 Millionen Lei aus dem städtischen Haushalt ausführen.

„Die Arbeiten an diesen für die Geschichte und die Gegenwart unserer Stadt wichtigen touristischen Attraktionen sind in einem guten Tempo vorangeschritten. Nach Fertigstellung der Arbeiten wünsche ich mir, die Türme für die interessierten Besucher zugänglich zu machen aber auch für kleine Kulturveranstaltungen, die sich für diese besonderen Räume eignen“, so die Bürgermeisterin Astrid Fodor.

Zurzeit entfernt das beauftragte Unternehmen S.C. EURAS S.R.L. den alten Putz, bürstet das Mauerwerk und reinigt die Fugen, plombiert das Mauerwerk mit geeigneten Ziegelsteinen, bringt den neuen Putz an, behandelt diesen gegen die Einwirkungen von Salz und Schimmel und die Vollholzbestandteile entsprechend den Brandschutzvorgaben.

An den Wehrmauern in der Unteren Promenade werden ähnliche Arbeiten ausgeführt, es wird der Mauersims erneuert und das übrige Mauerwerk gegen Moos und andere schädigende Faktoren behandelt.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert