Erasmus Büchercafe

Nicolae Robu versus die USR Temesch

Union Rettet Rumänien zielt 2020 auf die Stadtverwaltung ab

Temeswar – „Noch nie hat es in Rumänien eine größere Diskrepanz gegeben zwischen der Qualität der Vorsitzenden einer Partei und der Qualität seiner Mitglieder und Sympathisanten, wie es bei der USR Temeswar/Temesch der Fall ist. Ja, ich kenne viele Mitglieder und Sympathisanten der USR und ich zögere nicht, zu sagen, dass sie Qualitätsmenschen sind, Menschen, die ich gern als Kollegen in der PNL begrüßen würde. Ich hoffe, dass auch der Tag kommen wird, wenn das passiert“. Mit diesen Worten führte Bürgermeister Nicolae Robu in das Kernthema ein, das er unbedingt im Sozialnetzwerk Facebook veröffentlicht sehen wollte. Darin machte Robu seinem Ärger über die USR-Vorsitzenden Luft, die seiner Ansicht nach als einzige Qualität die „grenzenlose Unverschämtheit“ hätten und die „wie Verunreinigungen an die Wasseroberfläche gelangen“ würden.
„Geehrte Qualitäts-USR-isten, ich lade euch respektvoll in die PNL ein, und wenn ihr das nicht wollt, dann wählt die Vorsitzenden aus euren Reihen aus, lasst euch nicht von jedwedem leiten“, schrieb Nicolae Robu. Außerdem hob der Bürgermeister hervor, dass die USR-Vorsitzenden nichts Negatives über die Temescher PSD und seine Vorsitzenden sagen, sondern ständig ihn und die PNL als Zielscheibe ihrer Attacken verwenden würden, was Robu als „verdächtig“ und „vielsagend“ wertete.
Die Antwort der Vertreter der Temescher Organisation der Union Rettet Rumänien (USR) ließ nicht lange auf sich warten. „Wir wissen, dass Sie immer weniger Qualitätsmenschen in Ihrem Team haben und wir können es Ihnen nicht übel nehmen, dass Sie Anwerbungen aus den Reihen der USR Temesch machen wollen. Sie haben recht, wenn Sie sagen, dass es besondere Menschen in dieser Organisation gibt“, verlautete die USR Temesch auf Facebook. „Wenn Sie aufmerksamer gewesen wären, hätten Sie beobachtet, dass diese ´Qualitätsmenschen` stets gezögert haben, mit der PNL assoziiert zu werden, weil Ihre Partei ihren Visionen und Werten nicht entspricht“, heißt es weiter. Desweiteren werden die sechs Vorsitzenden der USR Temesch aufgezählt, angeführt vom Vorsitzenden Dan Re{itnec, der die FărăPenali-Kampagne vor Ort koordiniert hat. „Wir versichern Sie, dass jeder dieser Menschen die Desaster Ihrer Verwaltung vermieden hätte, wie die Schneeräumung, Straßenbeleuchtung oder Sauberkeit der Stadt“, so weiter in der Veröffentlichung.
Das Facebook-Posting Nicolae Robus erfolgte, nachdem der stellvertretende Vorsitzende der USR Temesch und Kandidat seitens der USR bei den Europawahlen, Alexandru Vărzaru (28), am Freitag öffentlich behauptet hatte, er würde dem Bürgermeister von Temeswar die Note 3 für die Stadtverwaltung erteilen. Außerdem sagte er, dass 2009 die Stadt über Klausenburg/Cluj-Napoca gestanden hätte und aktuell ihrem Potenzial nicht gerecht werde.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert
Kanton Aargau