Erasmus Büchercafe

OMV Petrom meldet neue Gas-Vorkommen

OMV Petrom schätzt, dass die neue Fördersonde den Energiebedarf von bis zu 500.000 Haushalten abdecken könnte. Symbolfoto: freeimages.com

Bukarest (ADZ) - Der Erdöl- und Gashersteller OMV Petrom hat am Dienstag angekündigt, neue Gas-Vorkommen in der Region Oltenien in der Nähe der Lagerstätte Totea (Landkreis Gorj) gefunden zu haben. Laut einer Mitteilung des Unternehmens hat die Bohrung schon Anfang 2018 begonnen und wurde für Volumen bis 500.000 Kubikmeter pro Tag getestet. Es wird geschätzt, dass die neue Fördersonde den Energiebedarf von bis zu 500.000 Haushalten abdecken könnte.

Ebenfalls am Dienstag hat OMV Petrom in einer ersten Schätzung gemeldet, dass die Gasproduktion im dritten Quartal des laufenden Jahres gegenüber dem entsprechenden Quartal 2018 um 9,1 Prozent auf 79 Barrel Öleinheiten (boe) pro Tag gesunken ist. Die Gasverkäufe des Unternehmens sind über denselben Zeitraum um fast 50 Prozent auf 11,22 Terawattstunden gestiegen, was Informationen der Wirtschaftsplattform profit.ro zufolge auf gestiegene Importe zurückzuführen ist.
 

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert