Parlamentstagung „möglich, aber noch nicht sicher“

Bukarest (ADZ) – PSD- und Unterhauschef Liviu Dragnea hat am Montag die Einberufung einer außerordentlichen Parlamentstagung relativiert, die die Kammerleitung davor offiziell für den Zeitraum 2. - 4. August beantragt hatte. Dragnea zufolge ist besagte Tagung „möglich, aber nicht sicher“ – sie hänge „ganz von der Regierung“ ab. Sollte letztere den Eilerlass betreffend die hauptstädtischen Wärmekraftwerke ELCEN billigen, die auf Wunsch von Oberbürgermeisterin Gabriela Firea dem Bukarester Rathaus unterstellt werden sollen, werde auch das Parlament umgehend zu einer außerordentlichen Tagung zusammentreten, so Dragnea.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert