Pkw-Zulassungen brechen 2020 ein

Symbolfoto: pixabay.com

Bukarest (ADZ) – In den ersten 11 Monaten des Jahres wurden in Rumänien 25,3 Prozent weniger Pkw als in demselben Zeitraum des Vorjahres neu zugelassen. Entsprechend einer Mitteilung des Automobilhersteller- und Importverbands (APIA) von Mittwoch beläuft sich die Zahl auf 110.377 gegenüber 147.789 Neuwagen, die 2019 innerhalb von 11 Monaten eingeschrieben wurden. Den größten Anteil machten Fahrzeuge der Marke Dacia (34.577 Stück), gefolgt von Renault (8849), Skoda (8628) und Volkswagen (8454) aus. Im selben Zeitraum des laufenden Jahres wurden auch 347.321 gebrauchte Pkw zugelassen, hier lag der Rückgang gegenüber dem Vorjahr bei 15 Prozent. 

Im November 2020 wurde bei Zulassungen neuer Pkw ein leichter Anstieg von 1,2 Prozent gegenüber November 2019 auf 13.253 Stück verzeichnet, im Oktober 2020 wurden 12.523 Pkw neu eingeschrieben. Für den letzten Monat des Jahres ist mit einem Anstieg zu rechnen, u. a. weil die Auslieferung der neuen Modelle Dacia Logan und Sandero beginnt. 

 

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert