Erasmus Büchercafe

Pleitegeier kreist über Fußball-Unterhaus

Siegreiche Aufstiegsaspiranten in Staffel II

Noch vor wenigen Wochen gingen Sportul Studen]esc Bukarest und CS Otopeni im Gleichschritt durch die erste Staffel der zweiten rumänischen Fußballliga. Während Sportul weiterhin ohne Punktverlust ganz vorne liegt, verliert Otopeni Spiele und an Boden. Scheinbar stellt sich bei der in Finanzschwierigkeiten steckenden Mannschaft statt der Aufstiegs- die Existenzfrage. Sportul bleibt auch an diesem 9. Spieltag sechs Punkte vor Tulcea und Botoşani, letztere trat erst gestern an. Das Bild in der Tabelle ist eh verzerrt, da nur noch 13 statt 16 Mannschaften in der Staffel agieren und viele Mannschaften spielfrei haben. Die Überraschung des Spieltages lieferte Schlusslicht Dinamo II Bukarest, die Farul Konstanza 4:0 abfertigte und ihre ersten Meisterschaftspunkte holen konnte.

In der zweiten Serie haben alle Mannschaften mit Aufstiegsansprüchen in der Zwischenetappe von Mittwoch gewonnen. So schlug Spitzenreiter Corona Kronstadt 2:0 beim FC Olt zu und bleibt drei Zähler vor Damila Măciuca (1:0 gegen Unirea Karlsburg). Punktgleich auf den Rängen 3-4 liegen ACS Poli Temeswar und der FCM Neumarkt. Die Temeswarer siegten in Râmnicu Vâlcea 2:0, Neumarkt gewann gegen den FC Bihor Großwardein 2:1. Nach ihrem ersten Saisonsieg am vergangenen Spieltag, bleibt CS Mioveni auf Erfolgskurs und siegte diesmal bei Luceafărul Großwardein. Tabellenletzte ist nun die Mannschaft aus Râmnicu Vâlcea.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert
Kanton Aargau