Erasmus Büchercafe

Projekt zur Verkehrsentlastung

Umgestaltung des Bereiches an der Ausfahrt nach Heltau

Hermannstadt - Anlässlich der Stadtratssitzung von vergangener Woche bewilligten die Hermannstädter Stadträte im Rahmen der vorgenommenen Haushaltsumschichtung die Mittel zur Ausarbeitung der notwendigen Dokumentation zur Erteilung der Baugenehmigungen, des technischen Projektes und der Details zur Ausführung der Arbeiten für ein Projekt zur Umgestaltung der Fahrbahnen in der Heltauer Straße/Calea Cisnădiei, zwischen der Gheorghe-Dima-Straße und der Ausfahrt nach Heltau/Cisnădie. Hier leiden sowohl die Bewohner des Cireșica-Viertels als auch diejenigen, die nach Heltau bzw. von Heltau aus pendeln, unter dem zähflüssigen Verkehr vor allem zu den Hauptverkehrszeiten. Die zahlreichen Wohnhäuser und -Blocks, die in den Vorjahren an der Ausfahrt nach Heltau errichtet wurden, erschweren die Lage deutlich und verkehrstechnische Alternativen konnten bis-lang nicht gefunden oder umgesetzt werden, sodass dieses Vorhaben und die damit verbundene Verbesserung der Verkehrslage vielen wertvolle Zeit ersparen wird.
„Wir suchen Lösungen zur Entlastung des Verkehrs und eine Verbesserung des Verkehrsflusses an der Einfahrt nach Hermannstadt und der Ausfahrt nach Heltau, weil die Hermannstädter in diesen Straßen oft in Staus geraten. In Zusammenarbeit mit den Fachleuten, die das Bürgermeisteramt Hermannstadt dem-nächst beauftragt, werden wir Lösungen zur Ausweitung der Fahrbahn sowie andere Maßnahmen für einen flüssigeren Verkehr finden und umsetzen“, so die Bürgermeisterin Astrid Fodor.
Die zur Umsetzung der Maßnahme vorgesehene Summe aus dem städtischen Haushalt beträgt 100.000 Lei.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert