PSD-Abgeordneter: „Die Autobahnen können warten“

PNL fordert Erklärungen von Premier Tudose

Bukarest (ADZ) - Die liberale Opposition hat am Wochenende von Premier Mihai Tudose (PSD) zügige Erklärungen gefordert, nachdem sein Parteikollege, der Abgeordnete Eugen Nicolicea, letzte Tage in einem TV-Gespräch erläutert hatte, dass für die PSD „Löhne und Renten Vorrang haben, Autobahnen können noch warten“. Premier Tudose habe seine Haushaltspolitik zügig zu erklären – Nicoliceas Ausführungen würden nämlich zur Schlussfolgerung führen, die PSD sei inzwischen von ihren Wahlkampfversprechungen betreffend den Bau von Autobahnen abgerückt und dass für sie mittlerweile selbst die „Auszahlung von Löhnen und Renten zur Herausforderung geworden ist“, so die PNL. Der liberale Abgeordnete Ovidiu Raeţchi hob seinerseits hervor, dass „Investitionen (…) Arbeitsplätze und Wachstum schaffen“. Würden diese tatsächlich gestrichen, werde auch die Wirtschaft des Landes zwangsläufig zu einer „Subsistenzwirtschaft“ absacken. Entsprechend habe Premier Tudose klarzustellen, wie es um die Finanzen des Landes und die haushaltspolitischen Prioritäten seines Kabinetts, einschließlich in puncto Investitionen und Autobahnbau, bestellt sei, forderte die PNL.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Bemerkungen :

  • user
    Klaus 11.07.2017 Beim 16:56
    Ja was soll man von diesen leuten erwarten?
    Ich eigentlich nichts den in schöner manier der alten zeit kommen erst die Staatsangestellten(auch könige der ämter genannt) dann die rentner und alles andere kann warten.Das ist nun mal die gruppe die klienten der PSD sind.- Warum ist wohl in der zone Galati, Vaslui der hund begraben? Weil keine infra struktur vorhanden ist.-Nur weiter so der abgrund zum absturz der wirtschaft ist nahe. die EU hat auch bald kein geld mehr zu verchencken.Wenn GB geht dann wird es knapp.
  • user
    Peter 11.07.2017 Beim 12:13
    Michael, stimme Ihnen zu!
    Jetzt mal Volkswirtschaft, in einfachen Worten, für die Dummen der PSD: Ist Autobahn gut, dann ist Wirtschaft gut, ist Wirtschaft gut, dann ist Lohn gut. Kapiert, ihr Deppen?
    Einfach die Löhne erhöhen entspricht dem kommunistischen Denken, um das Volk ruhig zu stellen werden Entscheidungen getroffen, ohne die Zusammenhänge zu berücksichtigen und die Zeche zahlt wieder die Bürger. PSD=PCR!
  • user
    Michael 11.07.2017 Beim 07:13
    Weiß E.Nicolicea eigentlich, wie wichtig die Infrastruktur für ein Land wie Rumänien ist? Da gehören gute Verkehrsverbindungen genau so dazu. Autobahnen sind enorm wichtig für die Wirtschaft, denn Investionen von ausländischen Firmen in Rumänien scheitern oft an den unzureichenden Verkehrswegen und da gehören Autobahnen dazu. Hat der geistlose Nicolicea eigentlich einmal daran dedacht, daß man beides miteinander optmieren kann?