PSD-Fraktionschef Muntean unter Anklage

Bukarest (ADZ) - Der neue PSD-Fraktionschef im Unterhaus, Ioan Muntean, hat sich wegen Einflussnahme und Geldwäsche vor Gericht zu verantworten – die DNA erhob letzte Tage Anklage gegen den PSD-Abgeordneten, der erst Donnerstag nach der Ernennung Marcel Ciolacus zum Minister dessen bisheriges Amt als Fraktionschef übernommen hatte. Muntean wird vorgeworfen, 2009 als Abgeordneter und lokaler PSD-Chef von einem nun als Kronzeuge auftretenden Unternehmer 5-prozentige „Provisionen“ für alle Verträge, die dessen Firma mit einem Staatsunternehmen eingegangen war, kassiert zu haben. Insgesamt soll Muntean 400.000 Euro eingestrichen haben.

cffviseu