PSD-Kundgebung für „traditionelle Familie“ ungewiss

Bukarest (ADZ) - Die von der PSD angekündigte Großkundgebung zur Unterstützung der „traditionellen Familie“ scheint ungewiss: Wie PSD-Chef Liviu Dragnea am Montag sagte, will seine Partei „Konkretes“ hierzu erst nach der Promulgation des Referendumsgesetzes beschließen. Dafür überraschte Dragnea mit der Ankündigung, dass seine Partei bereits an einer Gesetzesvorlage betreffend eingetragene Partnerschaften feilt, Europaminister Aurel Negrescu sei deswegen bereits mit Vertretern der LGBT-Community zusammengetroffen. Weiters gelte es, auch für Alleinerziehende einen Gesetzesrahmen zu schaffen, so Dragnea.

cffviseu