Rumäne in Las Vegas-Massaker schwer verletzt

Bukarest (ADZ) - Bei dem schlimmsten Schusswaffenmassaker der jüngeren US-Geschichte sind am Sonntagabend in der US-Metropole Las Vegas mindestens 59 Menschen getötet und mehr als 500 teils schwer verletzt worden, darunter auch ein 23-jähriger Rumäne. Der gebürtige Klausenburger gehörte zu den Besuchern eines Open-Air-Konzertes, auf die ein 64-jähriger Schütze das Feuer aus seinem Hotelzimmer eröffnete. Der Rumäne wurde an beiden Lungenflügeln durch Kugeln verletzt und musste nach Angaben des Auswärtigen Amtes einer Not-OP unterzogen werden. Sein Gesundheitszustand ist ernst, aber stabil.

cffviseu