Rumänischer Seemann entführt

Bukarest (ADZ) - Ein rumänischer Seemann wurde am Samstagmorgen von Piraten entführt, als ein Schweizer Frachtschiff nahe der nigerianischen Küste überfallen wurde. 12 von 19 Besatzungsmitgliedern wurden zu Geiseln, darunter auch Staatsangehörige der Philippinen, von Slowenien, der Ukraine, Kroatien und Bosnien, wie das Auswärtige Amt bestätigt. Das Nachrichtensystem des Schiffes wurde größtenteils zerstört, wie die Reederei Massoel Shipping berichtete. Das Frachtschiff transportierte Weizen von Lagos nach Port Harcourt.

cffviseu