Erasmus Büchercafe

Schulbuchgesetz: Senat gibt grünes Licht

Bukarest (ADZ) - Der Bildungssektor steht vor einer weiteren Reform. Am Dienstag hat der Senat als entscheidendes Gremium die von der PSD eingebrachte Gesetzesvorlage zur Einführung einheitlicher Lehrbücher an den Schulen abgesegnet. Die Regelung sieht vor, dass künftig allein das Bildungsministerium für deren Herausgabe durch den Verlag für Lehr- und Unterrichtsmittel verantwortlich zeichnet; es soll die Entwürfe der Autoren anstelle der Verlage selbst freigeben. Zwar können pro Unterrichtsfach drei Lehrbuchvarianten existieren; das Ministerium kann die Freigabe jedoch auf eine einzige von ihnen beschränken.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert
Kanton Aargau