Schulen und Kindergärten öffnen zum 8. Februar

Präsenzunterricht von Inzidenzwert abhängig

Symbolfoto: pixabay.com

Bukarest (ADZ) – Staatschef Klaus Johannis hat am Dienstag nach Beratungen mit Premier Florin Cîţu, Bildungsminister Sorin Cîmpeanu (beide PNL), Gesundheitsminister Vlad Voiculescu (USR-PLUS) und Katastrophenschutzchef Raed Arafat bekannt gegeben, dass Schulen und Kindergärten zum 8. Februar wieder öffnen werden.

Unterricht bzw. Kinderbetreuung werden allerdings vom Corona-Inzidenzwert in der betreffenden Ortschaft abhängig sein bzw. erneut nach dem Ampelsystem erfolgen. So soll in Ortschaften mit einem Inzidenzwert zwischen 0 und 1 das „grüne Szenario“ zum Tragen kommen, in dem ausschließlich auf Präsenzunterricht gesetzt wird. Im „gelben Szenario“ (Inzidenzwert 1 bis 3) gilt Präsenzunterricht nur für Grundschüler und Abschlussklässler (8. und 12. Klassen) sowie Kindergartenkinder, für die restlichen Klassen erfolgt der Unterricht online. Im „roten Szenario“ (Inzidenzwert über 3) gibt es Präsenzunterricht bloß für Grundschüler bzw. Vor-Ort-Betreuung für Kindergartenkinder, für alle anderen Klassen gilt Online-Unterricht.

Der Präsident hob ausdrücklich hervor, dass die „Pandemie noch längst nicht vorbei ist“, und regte strikte Schutzvorkehrungen an.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert