Erasmus Büchercafe

Schulstart in der Brukenthalschule

Knapp 900 fröhliche und aufgeregte Schüler begrüßten das neue Schuljahr am Huetplatz

Hermannstadt - Bei windigem Spätsommerwetter eröffnete am Montagmorgen die Schulleitung der Hermannstädter Brukenthalschule das neue Schuljahr 2019-2020 am Schulhof am Huetplatz in Anwesenheit ihrer Lehrerschaft, Blumen tragender, fröhlicher Lyzeumsschüler und ihrer Eltern. Der Feierlichkeit wohnten auch Vertreter des Hermannstädter Generalschulinspektorates, des Polizeiinspektorates sowie des Inspektorates für Notsituationen „Cpt. Dumitru Croitoru“ bei.

In ihrem Grußwort hieß die Schulleiterin Monika Hay die Teilnehmer willkommen und sprach ihre Hoffnung aus, dass das neue Schuljahr mit neuer Energie beginnen mag. „Ich glaube, die meisten von uns kennen dieses Gemisch aus Aufregung, Neugier, Freude und vielleicht etwas Besorgnis über das, was zu Beginn dieser neuen Reise neu und unbekannt ist. Ich denke insbesondere an die 114 Schüler der 9. Klasse. Genau die Hälfte sind unsere vormaligen Schüler, die anderen stammen aus anderen Schulen. In Reihenfolge ihrer Anzahl heiße ich die Schüler aus Fogarasch/F²g²ra{, Viktoriastadt/Victoria, Mediasch, Kronstadt/Bra{ov, Reps/Rupea, Heltau/Cisnădie, Reghin/Sächsisch-Reen und von den verschiedenen Schulen in Hermannstadt willkommen. Wir alle werden einen bedeutenden Beitrag leisten müssen, damit sich die Neulinge der 9. Klassen in die Schulgemeinschaft integrieren können und unsere Regeln und das Wertesystem dieser Schule verstehen und sich diese zu eigen machen. Insgesamt 462 Schüler beginnen heute den Unterricht und von jedem von euch erwarten die Eltern und Lehrer viel Durchhaltevermögen, Fleiß und Ernst, damit die Zeit im Lyzeum, für das ihr euch entschieden habt, nicht vergeblich vergeht“, so Monika Hay. Sie zog auch Bilanz über die Prüfungsergebnisse des Vorjahres, als 100-prozentige Bestehensraten anlässlich der Abiturprüfung und der Sprachdiplom-Prüfung erzielt werden konnten und 62 Preise auf Kreis- und Landesebene der verschiedenen Olympiaden gewonnen wurden.

Eine kurze Revue ließ Monika Hay auch zu den außerschulischen Tätigkeiten passieren, die das umfassende Angebot der Brukenthalschule ergänzen und zu einer der beliebtesten Optionen der Stadt machen, die ihr zufolge aber nicht ohne die Mitarbeit der Lehrer und Eltern möglich sei. Nach einigen organisatorischen Informationen bot die Schulleiterin das Wort dem stellvertretenden Generalschulinspektor Gheorghe Bârz² sowie den Vertretern des Polizeiinspektorates und des Inspektorates für Notsituationen, die den Schülern und Eltern ein gutes Schuljahr wünschten und sie ihres fortwährenden Beistandes versicherten. Nicht zuletzt zeichnete die Stiftung „Alles für die Gemeinschaft“ die Absolventen mit den zehn besten Abiturzeugnissen mit Diplomen und Geldpreisen aus.

Der für die Gymnasialschüler veranstaltete Festakt begann um 13 Uhr und ließ den Schulhof zu einem Meer wild durcheinander schwatzender, zappelnder und lachender Kinder und aufgeregter Eltern werden. Sie und besonders die neu hinzugekommenen Schüler begrüßte die stellvertretende Schulleiterin Bianke Grecu, die ihre Hoffnung aussprach, dass sie sich im Bruk wohlfühlen werden. Auch sie bot einen kurzen Einblick in die Ergebnisse des vergangenen Schuljahres, so die computerisierte Zuordnung aller 97 Absolventen der 8. Klasse zu einem Lyzeum, von denen 57 ihren schulischen Werdegang im Bruk fortsetzen. Gute Lernergebnisse erzielten auch zahlreiche andere; von den insge-samt 413 unterrichteten Gymnasialschülern erreichten 193 von ihnen Mittelnoten von über 9,50 und fünf Schüler erreichten gar die perfekte 10. Nach einem kurzen Einblick in die außerschulische Tätigkeit des Vorjahres und einigen organisatorischen Informationen zogen die Gymnasialklassen in Begleitung ihrer Klassenlehrer zum ersten Mal oder erneut in die Schule ein, um sie nach den langen Sommerferien wieder zu neuem Leben zu erwecken.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert
Kanton Aargau