Erasmus Büchercafe

Schwache Woche für die Börse bei rückläufigem Umsatz

Ein Rückblick auf den Handel an der Bukarester Wertpapierbörse

Es war eine überaus schwache Woche für die Bukarester Börse. Der Markt ging im Durchschnitt um 0,13 Prozent zurück, obwohl die meisten Indizes noch im Plus schlossen. Doch die Wochengewinne fielen spärlich aus: 0,1 Prozent gab es für den Hauptindex BET, ebenso wie für den BETPlus. Der ROTX machte eine Seitwärtsbewegung durch mit seinem kaum wahrnehmbaren Plus von 0,04 Prozent. Nur der Energiewerte-Index BET-NG konnte etwas auftrumpfen mit einem Plus von immerhin 0,45 Prozent. Der Finanzwerte-Index BET-FI schließ-lich machte dem rumänischen Markt einen Strich durch die Rechnung: er ging um 1,37 Prozent zurück auf Wochensicht.

Der Umsatz brach im Vergleich zur Vorwoche um 30 Prozent ein. Der Handel mit Aktien setzte nur knapp 120 Millionen Lei um in der vergangenen Woche, zuvor lag der Gesamtumsatz bei 169,3 Millionen Lei. Im Durchschnitt wurden täglich somit knapp 24 Millionen Lei mit Aktien umgesetzt. Erneut war die Banca Transilvania (TLV, 2,365 Lei, ISIN ROTLVAACNOR1) der größte Umsatzbringer unter den Emittenten, mit einem Anteil von 36,3 Prozent (47,3 Millionen Lei) vom Gesamtumsatz. Die Aktie legte auf Wochensicht 0,6 Prozent zu. Den zweihöchsten Umsatz generierte der Fonds Proprietatea (FP, 1,14 Lei, ISIN ROFPTAACNOR5) mit einem Anteil von 25,6 Prozent (33,3 Millionen Lei).

Die Marktkapitalisierung legte im Lauf der Woche 0,67 Prozent zu, 25 Emittenten verzeichneten Kursgewinne, 30 registrierten Rückgänge. Der AKW-Betreiber Nuclearelectrica (SNN, 12,9 Lei, ISIN ROSNNEACNOR8) legte auf Wochensicht 2,38 Prozent zu und belegte somit den ersten Platz unter den Emittenten mit Kursgewinnen. Zweiter wurde der Franchisegeber Sphera Franchise Group (SFG, 19,85 Lei, ISIN ROSFGPACNOR4) mit einem Gewinn von 1,28 Prozent. Am anderen Ende der Skala stand das Bauunternehmen Impact Contractor & Developer (IMP, 1,14 Lei, ISIN ROIMPCACNOR0) mit einem Wochenverlust von 3,39 Prozent und die Investmentgesellschaft SIF (SIF2, 1,33 Lei, ISIN ROSIFBACNOR0) mit einem Minus von 5 Prozent.

Wahl bei FP rückt den Fonds ins Rampenlicht

Einen besonderen Platz in der Berichterstattung dieser Woche nahm der Fonds Proprietatea ein. Die Wahl eines Vertreters im Aufsichtsrat geriet zum Fiasko. Zuerst erhielten gleich zwei Kandidaten die Mehrheit, was auf einen Zählfehler wies. Daraufhin entschied der Fonds, die Wahl erneut abzuhalten. Die Wahl war notwendig geworden, nachdem der rumänische Oracle-Chef nicht mehr für ein weiteres Mandat kandidiert hat. Kurz nach dieser Entscheidung wurde gegen ihn ein Korruptionsverfahren eingeleitet. Nichtsdestotrotz stieg der Fonds im August auf den ersten Platz der Liquidität an der Bukarester Börse. Zum Teil ist dies den Rückkäufen eigener Aktien zu verdanken, zum Teil aber auch dem Halbjahresergebnis. FP plant, die Aktienrückkäufe fortzuführen. Die Aktie schloss unverändert zur Vorwoche und notiert nur 0,87 Prozent unter dem aktuellen Allzeithoch von 1,15 Lei, das in der vergangenen Woche mehrfach erreicht wurde.

Interessant wird demnächst die Entwicklung der Transgaz-Aktie (TGN, 351 Lei, ISIN ROTGNTACNOR8). Das Unternehmen kündigte ein Investitionspaket in Höhe von mehr als 500 Millionen Euro bis 2025 an. Es wird spannend werden zu sehen, wie Anleger dieses Vorhaben auffassen. Investitionen sind grundsätzlich positiv zu bewerten, können aber die Finanzkraft eines Unternehmens kurzfristig unter Druck setzen.

Devisen

Der Devisenmarkt war etwas ruhiger in der vergangenen Woche, im Vergleich zur Vorwoche. Beide Leitwährungen legten gegenüber dem rumänischen Leu zu. Allerdings lagen die Zuwächse unter dem Stand der Vorwoche. Die europäische Gemeinschaftswährung legte nur 0,08 Prozent zu und kletterte über die 4,73-Lei-Marke. Am gestrigen Montag startete der Euro bei einem Stand von 4,7332 Lei in die neue Woche. Der US-Dollar legte auf Wochensicht 0,19 Prozent zu und startete bei 4,2908 Lei in die neue Handelswoche. Ein Stand von 4,3 Lei ist zumindest denkbar.

-------------------------------------------------------------

Die hier dargestellten Angaben und Mitteilungen sind ausschließlich zur Information bestimmt. Sie stellen keine Rechts- oder Anlageberatung dar. Keine der hier enthaltenen Informationen begründet in keinem Land und gegenüber keiner Person eine Aufforderung, ein Angebot oder eine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten. Der Autor haftet nicht für Schäden aufgrund von Handlungen, die ausgehend von der Benutzung der hier dargestellten Mitteilungen entstehen können. Alle Werte entstammen der letzten vor Redaktionsschluss abgeschlossenen Handelssitzung.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert