Schwimmen im Winter

Fünf Pensionen und Hotels mit Warmwasser-Außenpools

Es ist ein wunderbares Gefühl, im Winter im Außenpool zu schwimmen. Foto: Silver Mountain Resort

Auch in Sinaia gibt es die Möglichkeit, in der kalten Jahreszeit draußen zu schwimmen. Foto: Hotel Mara

Auch in diesem Pool kann man im Winter schwimmen. Foto: Pensiunea Cris

Leute, die leidenschaftlich gerne schwimmen, hatten ein schweres Jahr. Seit März 2020 sind alle Innenschwimmbäder in Rumänien geschlossen und werden es voraussichtlich auch bleiben. Und das, obwohl laut Experten die Gefahr, sich durch Badewasser mit dem Coronavirus zu infizieren, bei korrektem Verhalten extrem gering ist. Im Sommer haben für kurze Zeit die Freibäder geöffnet, doch ab Oktober konnte man nirgends mehr schwimmen gehen. Trotzdem gibt es einige Ausnahmen – die Außenschwimmbecken mit heißem Wasser. Obwohl die Corona-Pandemie vielen einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, ist es trotzdem möglich, für ein paar Tage zu entspannen und erneut zu trainieren. Schwimmen ist gesund. Es stärkt das Herz, hilft beim Abnehmen und noch vieles mehr.

Wer im Januar Lust auf einen Kurzurlaub hat, kann einige Tage in einer Pension oder einem Hotel mit beheiztem Außenpool verbringen, unter freiem Himmel in heißem Wasser schwimmen und total entspannen. Hier eine kleine Auswahl.

Silver Mountain Resort
Wo? Schulerau/Poiana Brașov, Kreis Kronstadt
Warum im Winter? Silver Mountain Resort ist ein Ferienwohnungskomplex in der Kleinen Schulerau/Poiana Mică. Begeisterte Skifahrer können den ganzen Tag auf der Piste verbringen und anschließend im beheizten Außenpool, der sich auf dem Dachgeschoss des Gebäudes befindet, ein paar Runden drehen oder einfach die wunderbare Aussicht genießen.
Was man sonst noch in der Gegend tun kann: Aus der Kleinen Schulerau kann man auf dem Alten Weg bis nach Kronstadt/Brașov wandern. Hier kann man auf dem Olimpia-Eislaufplatz Schlittschuh laufen oder mit der Drahtseilbahn auf die Zinne fahren.
Was kostet es? Im Januar kostet eine Übernachtung im Doppelzimmer 200 Lei pro Person.
Mehr Infos: www.silvermountain-resort.ro

Pension Biz
Wo? Korund, Kreis Muresch
Warum im Winter? Während des Tages kann man im Garten grillen, im kleinen Teich Fische fangen, einen Schneemann bauen, durch das malerische Dorf spazieren gehen oder den Kurort Sovata in 18 Kilometern Entfernung besuchen. Abends kann man sich im Außenpool erholen.
Was man sonst noch in der Gegend tun kann: Die kokette Kleinstadt Oderhellen/Odorheiu Secuiesc besuchen, die nur 25 Kilometer weit entfernt liegt.
Was kostet es? Im Januar kostet eine Übernachtung im Doppelzimmer mit Frühstück 150 Lei pro Person.
Mehr Infos: www.bizpanzio.biz.

Hotel Mara
Wo? Sinaia
Warum im Winter? Nicht nur für Wintersportler wirkt Sinaia wie ein Magnet. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, den Tag zu verbringen - Schloss Peleș oder das Casino besuchen, mit der Gondel fahren, einen Glühwein auf einer Terrasse mit schöner Aussicht trinken, eine kleine Wanderung unternehmen. Anschließend bietet der Außenpool viel Entspannung. Besonders, wenn es schneit, macht es großen Spaß, dort zu schwimmen.
Was kostet es? Eine Übernachtung im Doppelzimmer mit Frühstück kostet 175 Lei pro Person.
Was man sonst noch in der Gegend tun kann: Nach Bu{teni fahren, das nur 8 Kilometer entfernt liegt. Hier kann man das Cantacuzino-Schloss besuchen, das inmitten eines Tannenwaldes am Fuße des Zamora-Bergs liegt. Auf der großen Terrasse vor dem Schloss hat man eine atemberaubende Aussicht auf das Bucegi-Gebirge.
Mehr Infos: www.hotelmarasinaia.ro.

Pension Cris
Wo? Dorna Arini, 5 Kilometer von Vatra Dornei entfernt, in Richtung Piatra Neamț
Warum im Winter? In der nahegelegenen Ortschaft Vatra Dornei kann man Ski fahren oder spazieren gehen. Aber auch die Tannenwälder in der Nähe der Pension laden zu langen Spaziergängen und Schneeballschlachten ein. Beson-ders schön ist es, den Sonnenuntergang aus dem beheizten Außenpool zu bewundern.
Was man sonst noch in der Gegend tun kann: Die Klöster in der Bukowina besuchen – Putna, Sucevița, Moldovița, Voroneț, Humor.
Was kostet es? Eine Übernachtung im Januar kostet 175 Lei pro Person im Doppelzimmer mit Frühstück.
Mehr Infos: www.pensiuneacris.ro

Pension Mărgău Apuseni
Wo? Mărgău, Kreis Klausenburg/Cluj, etwa 68 Kilometer von Klausenburg/Cluj Napoca entfernt
Warum im Winter? Der Außenpool der Pension bietet die vielleicht schönste Aussicht auf das Apuseni-Gebirge. Es ist ein Infinity-Pool, der optisch mit dem Horizont verschmilzt. Der Pool ist scheinbar kantenlos, wobei ein Ende so abgesenkt ist, dass man den Eindruck hat, das Wasser würde im Nichts verschwinden. Nach dem Schwimmen kann man im Dorf spazieren gehen, eine Bergwanderung unternehmen, Schlitten fahren oder kulinarische Delikatessen aus der Gegend genießen.
Was man sonst noch in der Gegend tun kann: Einen Ausflug zur Scărișoara-Höhle unternehmen.
Was kostet es? Im Januar kostet eine Übernachtung im Doppelzimmer 200 Lei pro Person
Mehr Infos: www. travelminit.ro/ro/cazare/pensiunea-margau-apuseni-adults-only-margau

 

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert