Erasmus Büchercafe

Selbstgefertigte Waffen für den Handel

st. Temeswar - Wilderer im Verwaltungskreis Temesch haben sich selbstständig gemacht. So brauchten sie weder Jagdschein noch polizeilich gemeldete Waffen. Sie stellten sich nämlich ihre Jagdgewehre in Eigenregie her. Noch mehr: Die Waffenhersteller verkauften Gerüchten zufolge Gewehre auch an Dritte. Um 1000 Lei soll ein Bandenmitglied einem verdecktermittelnden Polizisten eine Waffe angeboten haben. Gestern in den frühen Morgenstunden ermittelten Spezialeinheiten der Polizei in gleich mehreren Ortschaften in der Nähe von Lugosch. In der Stadt selbst, aber auch in den Ortschaften Ţipari, Hezeriş und Bethausen nahm die Polizei Hausdurchsuchungen vor. Derzeitigen Informationen nach soll der illegale Waffenhandel bereits vor mehr als einem Jahr begonnen haben. Angeblich lag die Werkstatt zur Herstellung der Waffen in Ţipari.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert
Kanton Aargau