Erasmus Büchercafe

Spektakulärer Garten für die „Iulius Town“

Viel Grün zwischen den Immobilien: Im Norden von Temeswar entsteht zurzeit die „Iulius Town“, die mit einem beeindruckenden Garten versehen wird.

Temeswar – Die „Iulius Gardens“ sollen bald zum spektakulärsten Park in Temeswar/Timişoara werden. Die Grünanlage mitten in der „Iulius Town“, der größten Real-Estate-Investition in der West-Region Rumäniens, entsteht infolge einer Investition von 8,7 Millionen Euro über dem neuen unterirdischen Parkhaus. Fachleute aus Italien, Deutschland und Rumänien haben sich an der Gestaltung der „Iulius Gardens“ im nördlichen Teil der Stadt beteiligt.

Auf der Grünfläche mitten in der „Iulius Town“ sollen mehr als 1400 erwachsene Bäume mit Höhen von bis zu 13 Metern stehen, die extra aus italienischen Baumschulen hierher gebracht wurden, dazu werden mehr als 10.000 Sträucher und über 45.000 Zierpflanzen und Blumen gesetzt. Ein automatisches Bewässerungssystem, das mit Regenwasser funktioniert, wird hier zum Einsatz kommen. Auch ein kleiner See mit Wasserfall, der sich auf 800 Quadratmetern erstreckt, soll eingerichtet werden. 

Über 220 Millionen Euro schwer ist das Projekt „Iulius Town“, das von den Unternehmen „Iulius“ und „Atterbury Europe“ gebaut wird. Die erste Entwicklungsetappe wird 2019 abgeschlossen. Auf über 120.000 Quadratmetern sollen zahlreiche Läden stehen, wobei in den vier Büro-Gebäuden dutzende Unternehmen untergebracht sein werden. Drei der vier Office-Gebäude der A-Klasse werden bereits genutzt, gearbeitet wird zurzeit an dem sogenannten „UBC 0“, dem in Zukunft höchsten Bürogebäude in Rumänien, mit einer Höhe von 155 Metern, 27 Stockwerken und einer Mietfläche von 52.000 Quadratmetern. 

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert