Erasmus Büchercafe

Staatschef rügt PSD-Politiker: „Unverantwortliche Aussagen“

Johannis bei jährlicher Botschafter-Konferenz

Staatspräsident Klaus Johannis Foto: Präsidentschaft

Bukarest (ADZ) - Staatspräsident Klaus Johannis hat am Dienstag anlässlich der jährlichen Botschafter-Konferenz die „unverantwortlichen außenpolitischen, ohne Mandat gemachten Aussagen so mancher hoher rumänischer Amtsträger“ scharf kritisiert.
In klarer Anspielung auf die von Ex-PSD-Chef Liviu Dragnea und Regierungschefin Viorica Dăncilă wiederholt in Aussicht gestellte Verlegung der rumänischen Botschaft in Israel von Tel Aviv nach Jerusalem sagte das Staatsoberhaupt den in- und ausländischen Diplomaten, dass Rumänien „durch die unverantwortlichen Statements einiger hoher Amtsträger boykottiert“ worden sei; letztlich habe das Land deswegen seine Ambitionen auf einen nicht-ständigen Sitz im UN-Sicherheitsrat begraben müssen.
Die rumänischen Diplomaten ersuchte Johannis, eine „berechenbare und glaubwürdige“ außenpolitische Schiene „zugunsten der Bürger dieses Landes“ zu fahren. Als Kernprioritäten der rumänischen Außenpolitik nannte der Staatschef die Festigung der Position Rumäniens innerhalb der EU, die Ausweitung der strategischen Partnerschaft mit den USA, den nach wie vor angestrebten Beitritt zum grenzkontrollfreien Schengen-Raum sowie zur Eurozone.
 

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert
Kanton Aargau