Erasmus Büchercafe

Stichwahl: Abstimmung im Ausland hat begonnen

Präsidentenwahl geht in die entscheidende Runde

Insgesamt 18.748 Wahllokale werden am Sonntag in Rumänien ihre Tore für die Wählerinnen und Wähler öffnen. Foto: Agerpres

Bukarest (ADZ) – Wahlauftakt für die entscheidende Runde im Präsidentschaftsrennen 2019: Wie schon vor zwei Wochen haben in der Nacht auf Freitag in Australien, Neuseeland und Japan die ersten der insgesamt 835 Wahllokale im Ausland ihre Türen geöffnet, wo die rumänischen Wähler erneut über einen Zeitraum von drei Tagen bzw. bis Sonntagabend ihre Stimme abgeben können.  Die zwei Kandidaten, die es in die Stichwahl schafften, sind bekanntlich der von den Liberalen unterstützte Amtsinhaber Klaus Johannis und die PSD-Herausforderin Viorica Dăncilă.

In der ersten Wahlrunde hatten im Ausland mehr als 675.000 Wählerinnen und Wähler abgestimmt – ein absoluter Rekord für die Auslandsrumänen, die jahrelang eine systematische Wahlbehinderung hatten erdulden müssen. Für die Stichwahl wurde die Zahl der Wahlzettel in den Wahllokalen im Ausland nach Angaben der Wahlbehörde vorsorglich um mehr als 100.000 aufgestockt.

Im Inland sind die Wähler am Sonntag zu den Wahlurnen gebeten; die 18.748 vorgesehenen Wahllokale haben zwischen 7 und 21 Uhr geöffnet. Möglich ist zudem eine Verzögerung des Wahlschlusses in jenen Wahllokalen, bei denen um 21 Uhr noch ein reger Andrang verzeichnet wird.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert