Stiftung Kirchenburgen lädt zur Fotojagd ein

Hermannstadt – Ob professionelle Fotografien, Amateuraufnahmen, Schnappschüsse oder verarbeitete Lichtbilder – alle können mitmachen beim Fotowettbewerb „Refogram“ der Stiftung Kirchenburgen. Gesucht werden die besten Fotos von Reformationselementen in Siebenbürgen.

Zum 500-jährigen Reformationsjubiläum gibt es eine Menge großer und kleiner Veranstaltungen – hier, dort und überall. Aber es gibt auch ständig sichtbare Motive und Zeugnisse der Reformation, die wir an den Siebenbürgischen Kirchen und Kirchenburgen bei genauem Hinsehen entdecken können. Ob eine Aufschrift über dem Eingangsportal, eine auf ein Parament gestickte Lutherrose, eine Glocke mit eingegossenem Lutherspruch, es gibt viel zu entdecken in Siebenbürgen. Auch Bilder von den Reformatoren Luther, Melanchthon oder Honterus lassen sich immer wieder finden.

Als Hauptpreis vergibt die Stiftung Kirchenburgen ein Wochenende in Hermannstadt mit zwei Übernachtungen im Doppelzimmer im Bischofspalais am Großen Ring, einer privaten Stadtführung sowie einem Abendessen im Restaurant Hochmeister.

Bis zum Reformationstag am 31. Oktober 2017 kann jeder Teilnehmer drei seiner besten Fotos an die Stiftung Kirchenburgen schicken – per Email an refogram@kirchenburgen.org oder auch postalisch: Str. General Magheru 4, 550185 Sibiu.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert