Erasmus Büchercafe

Tăriceanu droht Băsescu mit Amtsenthebung

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Der Vorsitzende des Senats und der Liberalen Reformpartei (PLR), Călin Popescu Tăriceanu, hat Donnerstag Präsident Traian Băsescu verwarnt und notfalls mit dem Beginn eines weiteren Verfahrens zur Amtsenthebung gedroht. In Băsescus verbliebener Amtszeit  von drei Monaten könne dieser noch viel Durcheinander anrichten. Die Angriffe auf seine Gegner und die verfassungswidrigen Ausfälle würden sich während des Wahlkampfes verstärken. Deshalb ruft Tăriceanu die politischen Kräfte auf, nicht alles zu schlucken, was Băsescu von sich gibt, und jederzeit bereit zu sein, ein weiteres Verfahren zu dessen Amtsenthebung einzuleiten. Wir verteidigen die Verfassung, schreibt Tăriceanu, das hängt von keinem Wahlkalender ab.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Bemerkungen :

  • user
    Hanns 25.08.2014 Beim 16:01
    @Sraffa - in Rumänien muss man überhaupt nichts ernst nehmen! Es ist alles Schwachsinn was dort die Politiker so von sich geben und die überwiegend dumme Bevölkerung glaubt das auch noch! In Europa wird Rumänien schon lange nicht mehr ernst genommen. Das einzige was man von Rumänien bemerkt, sind die große Anzahl der Bettler und Diebe, die ganz Europa überschwemmen.
  • user
    Sraffa 25.08.2014 Beim 02:21
    Das muß man doch nicht Ernst nehmen was die beiden so von sich geben. Das ist doch wie konkurrierendes Hahnengegaggel. Die beiden haben nicht viel zu sagen derzeit und mögen sich nicht besonders; das sollte aber kein Grund für die ADZ sein daraus eine Meldung zu machen .
  • user
    Hanns 23.08.2014 Beim 10:41
    Dieser Tăriceanu ist einer der größten Unruhestifter im Lande!
Kanton Aargau