Erasmus Büchercafe

Theaterstück über Königin Maria

Bukarest - Die Mansarde des Nationalen Literaturmuseums in Bukarest (Str. Nicolae Creţulescu 8) wird morgen, um 17 Uhr, für das Theaterstück „Königin Maria, die Königin aller Rumänen“ zur Bühne.

Marie Alexandra Victoria von Sachsen-Coburg und Gotha, Enkelin der britischen Königin Victoria und des russischen Zaren Alexander II. und spätere Königin Rumäniens kam nach Rumänien durch ihre Vermählung mit dem Kronprinzen Ferdinand von Hohenzollern-Sigmaringen, der seinem Onkel, König Karl I., 1914 auf den Thron Rumäniens folgte. Königin Maria war eine prominente politische Figur, die während des Ersten Weltkriegs viel ehrenamtliche Arbeit an der Front im Krankendienst geleistet hat und daher als volksnah galt.

Die Kriegstagebücher von Königin Maria von 1916 bis 1918 haben Liana Ceterchi, Hauptdarstellerin und Regisseurin des Stückes, und Edith Negulici zum Bühnenwerk bearbeitet. Das Stück gilt als zweite Bühnenproduktion der Regisseurin über die königliche Familie Rumäniens nach dem durchschlagenden Erfolg in Amerika und Kanada mit dem Stück „Prinzessin Ileana“. Die gelungene Inszenierung, die zuerst im Bukarester Literaturmuseum, dann in der Zentralen Universitätsbibliothek und in Jassy/Iaşi gespielt wurde, kehrt somit für eine zweite Aufführung in die Museumsmansarde zurück. Der Eintritt ist frei.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert
Kanton Aargau