Erasmus Büchercafe

Thüringischer Männergesangverein besucht Siebenbürgen

Hermannstadt – Südsiebenbürgen darf sich in der Zeitspanne rund um die orthodoxen Osterfeiertage und zu Beginn des Monats Mai an einem musikalischen Gastaufenthalt des Männerdoppelquartetts „Saalfelder Vocalisten“ aus der gleichnamigen Stadt des Bundeslandes Thüringen (Deutschland) erfreuen. Obwohl die acht Mitglieder des genannten Ensembles ihren Lebensunterhalt als Ausübende handwerklicher, sozialer, medizinischer und geschäftlicher Berufe bestreiten, fühlen sie sich der Fortsetzung ihrer gemeinsamen Kindheitserinnerung an die Zeit als Chorknaben einer thüringischen Schuleinrichtung verpflichtet, weswegen sie seit 1987 in zahlreichen Konzertauftritten und regelmäßiger Probenarbeit an der Klangqualität ihres freischaffenden Oktetts arbeiten. In künstlerischer Zusammenarbeit mit dem in derselben Stadt beheimateten Saxofonisten Thomas Uhlmann unternehmen die „Saalfelder Vocalisten“ eine mehrtägige Reise nach Rumänien, die dem Publikum fünf verschiedener Ortschaften und darüber hinaus eine Begegnung mit weltlichem Repertoire und geistlicher Musik aus der Hand alter Meister bis zu Autoren der Gegenwart verspricht. Eine von dem Saalfelder Kirchenmusiker Wilhelm Köhler (1852-1924) für acht eigenständige Stimmen gesetzte Motette nach Worten des 148. Psalms ist Hauptstück der Konzertreise der thüringischen Gäste, in deren Notenkoffer sich nicht zuletzt auch Vertonungen zweier siebenbürgisch-sächsischer Volkslieder wiederfinden werden.
Der erste Gastauftritt der „Saalfelder Vocalisten“ in Siebenbürgen gestaltet sich am Sonntag, dem 28. April, um 10 Uhr in Form musikalischer Beteiligung am regulären Gottesdienst der evangelischen Kirchengemeinde A.B. Mediasch in der örtlichen Margarethenkirche, worauf am selben Tag um 18 Uhr ein ordentliches Konzert am gleichen Ort ansteht. Am orthodoxen Ostermontag, dem 29. April, geben die acht Männerstimmen und ihr Saxofon spielender Mitinterpret um 18 Uhr ein Konzert im Erholungsressort „Valea Verde“ in der Ortschaft Reußdorf/Cund im Kreis Muresch. Aufgrund anhaltend kalter Frühlingswitterung findet das in Schässburg/Sighișoara für Dienstag, den 30. April, um 18 Uhr von der lokalen evangelischen Kirchengemeinde A.B. anberaumte Konzert im abgetrennten Wintergottesdienstraum der zentralen Klosterkirche statt. Dasselbe Programm der Überschrift „A capella durch sechs Jahrhunderte“ erklingt am Donnerstag, dem 2. Mai, um 18 Uhr in der evangelischen Kirchenburg Wolkendorf/Vulcan bei Kronstadt/Brașov. Freitag, am 3. Mai, beschließen die freiberuflichen und langjährig erfahrenen „Saalfelder Vocalisten“ ihre Gastspielreise am Zielort Siebenbürgen mit einem Auftritt in der evangelischen Johanniskirche Hermannstadt/Sibiu um 18 Uhr, der wie alle anderen angeführten Termine auch den üblichen Richtwert von 60 Minuten Konzertdauer und das publikumsnahe Angebot freien Eintritts berücksichtigt. Am Ausgang wird jeweils eine freiwillige Kollekte zur Deckung kirchenmusikalischer Unkosten erbeten.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert
Kanton Aargau