Erasmus Büchercafe

Torloses Remis zum Rundenschluss

Das Montagsspiel der ersten rumänischen Fußballliga zwischen FC Voluntari und FC Viitorul endete 0:0. Obwohl der eine Punkt keine Mannschaft wirklich nach vorne gebracht hat, schien man in beiden Lagern mit dem Remis durchaus zufrieden. In beiden Vereinen wird das Erreichen der Play-Off-Runde als vorläufiges Saisonziel vorgegeben. Beim FC Viitorul, der seit Wochen in sichtlichem Aufwärtstrend ist - auch wenn das Ergebnis nicht immer stimmt - ist dieses Etappenziel durchaus möglich, zumal die Konkurrenz schwächelt. Der FC Voluntari dürfte solche Vorgaben eher als Motivationsschub ausgeben, denn die Mannschaft hat derzeit spielerisch wenig zu bieten.

Sechs Punkte trennen FC Viitorul vom siebten der Liga, Dinamo Bukarest, wo die Vereinsleitung Vasile Miriuţă ein Ultimatum gestellt haben soll. Gerüchten zufolge müsse der Trainer vier Siege aus den kommenden vier Begegnungen einfahren. Eine Trennung von Miriuţă zur Winterpause wird immer wahrscheinlicher, zumal auch der Kader nicht in der Lage scheint, dem Trainer den Stuhl zu erhalten.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert
Kanton Aargau