Touristeninfozentrum wiedereröffnet

Neues Erscheinungsbild und Leistungen für Touristen

Die Bediensteten des Touristeninfozentrums und das vielfältige Informationsmaterial geben Auskunft über Hermannstadt und sein reiches Angebot. Foto: Bürgermeisteramt Hermannstadt

Hermannstadt - Das Touristeninformationszentrum im Sitz des Hermannstädter Bürgermeisteramtes am Großen Ring/Pia]a Mare ist seit vergangenem Freitag, nach der Beendigung der hier ausgeführten Sanierungsarbeiten, wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Die Gäste von nah und fern werden hier montags bis freitags zwischen 10 und 18 Uhr und samstags und sonntags zwischen 12 und 18 Uhr empfangen.

„Wir hoffen, dass die Touristen baldmöglichst in unsere Stadt wiederkehren werden. Sowohl das Bürgermeisteramt als auch die Unternehmer in der Gastwirtschaft und die Verwalter der Museen und der touristischen Attraktionen haben sich vorbereitet und Maßnahmen zur Sicherheit der Gäste umgesetzt, die in Hermannstadt eintreffen werden. Das Touristeninfozentrum am Großen Ring eröffnen wir heute, nach der Modernisierung seines Erscheinungsbildes und der Art, wie die Besucher informiert werden, wieder“, so die Bürgermeisterin Astrid Fodor.

Die Gäste, die das Zentrum nun betreten werden, begrüßt eine rundum erneuerte Inneneinrichtung zu der Möbel, ein Empfangsbereich und mit Steckdosen ausgestattete Bänke zählen, die zum Verweilen und Aufladen der elektronischen Geräte einladen. Weil der großzügige Raum, der einen Großteil des Erdgeschosses einnimmt, gleichzeitig als Ausstellungsraum genutzt wird, zählen zur Ausstattung auch neue Ausstellungstafeln.

Einiges hat sich auch in der Art und Weise, wie die Touristen informiert werden, geändert. Abgesehen von den mündlich gebotenen Informationen und den hier erhältlichen Drucksachen wurden fünf LED-Bildschirme angebracht, an denen Bildmaterial zum Tourismusstandort Hermannstadt mit seinen Attraktionen, dem Kulturleben der Stadt und ihrem Freizeitangebot gezeigt wird. Einer der Bildschirme ist auf den Großen Ring gerichtet, sodass die Besucher auch außerhalb der Betriebszeiten des Zentrums informiert werden können.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert