Traian Băsescu über das Regieren und Kommentieren

Der Präsident verteidigt Boc und greift BNR-Vertreter an

Bukarest (ADZ) - Staatspräsident Traian Băsescu hat Donnerstag in seinem Interview im öffentlichen Hörfunk Radio România Actualităti Premier Emil Boc verteidigt und leitende Vertreter der Rumänischen Nationalbank (BNR) angegriffen. Einen Tag zuvor hatte der Gouverneur der Nationalbank, Mugur Isărescu, den Politikern empfohlen, selbst im Kontext eines wirtschaftlichen Aufschwungs nicht mehr zu versprechen als sie halten können.

Dazu sagte jetzt Băsescu: „Die BNR ist ein ständiger Professor. Fragt aber einen von dort, ob er Finanzminister werden will oder Premierminister.“ Es gäbe viele, die im Fernsehen Lehren erteilen, wenn aber jemand Verantwortung übernehmen soll, dann will er nicht. Dazu kommentierte Adrian Vasilescu, Berater des Chefs der Nationalbank, dass Mugur Isărescu bereits einmal Regierungsverantwortung als Premier übernommen habe, und zwar 1999-2000.

Traian Băsescu teilte weiter mit, dass der Entwurf zur Abänderung der Verfassung dem Parlament noch vor dem Abschluss dieser Tagungsperiode zugeschickt werden soll. Im Entwurf sei auch vorgesehen, dass das Parlament bei der Ernennung einer neuen Regierung verpflichtet werden soll, die Investitur innerhalb von zehn Tagen zu erörtern. Eine andere Bestimmung bezieht sich darauf, dass sich Präsident und Premier im Falle von Ministern, die ersetzt werden, wie auch über die Ernennung der Nachfolger vorher beraten.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert